Henker Kruse im NDR Fernsehen


Henker Kruse im NDR Fernsehen – eine aufregende Sache. Sehr kurzfristig hatte sich das NDR Fernsehen von Nordtour über die Tourist-Information angemeldet. Es wollte mit mir eine Werbung über die angebotenen Kostümführungen in Goslar drehen. Dieser Beitrag soll den Zuschauern, die im Lande Urlaub machen aufzeigen, welche Freizeitmöglichkeiten vor Ort gegeben sind. So war nach kurzer Rücksprache verabredet – Henker Kruse im NDR Fernsehen.

Der Film-Beitrag ist am 18.07.2020 ab 18 Uhr auf NDR-Regional in der Nordtour gezeigt worden. Hier kannst Du klicken, um den tollen Beitrag anschauen. (zum Fernsehausschnitt)

Wie sich herausstellte eine sehr aufwendige Sache für letztendlich wenige Sendeminuten im Fernsehen. Das NDR-Team war in den Harz gekommen um verschiedene Orte zu filmen. Goslar, Bad Harzburg und Braunlage sollten die Stationen sein. In Goslar, und für mich die entscheidende Station, ein Dreh im Brauhaus, Panorama von der Marktkirche und der Besuch bei der Kostümführung des Henkers.
In Bad Harzburg sollte dann noch die NEUE Seilschwebebahn vom Burgberg gefilmt werden. Und zum Schluss noch in Braunlage die Monsterroller Tour vom Wurmberg hinunter.

Kaufmann Berthold wurde auch gedreht


Als erstes galt es für mich mit den Journalisten Peter Jagla vom NDR, der in Berlin seinen Wohnsitz hat, die Zeiten und den Umfang des Fernsehdrehs abzusprechen. Die Inhalte der Henker-Tour, diese Tour wurde vorher anhand des öffentlichen Termines festgelegt, und die vielleicht interessanten Punkte der Tour kurz durchgesprochen. In Verlauf des Gespräches entwickelte sich die Idee auch noch im Brauhaus Goslar als Kaufmann Berthold eine kleine Szene zu drehen.
Und so wurde ich auch als Kaufmann Berthold gefilmt. Aber nur eine kleine Nebenszene. Es war die Abschluss-Szene am Tisch bei der Speisung. Denn als Henker hätte ich ja nicht mit dem Journalisten an einem Tisch sitzen dürfen! Alles will ich hier aber nicht verraten.

NDR – Regional – eine aufregende Sache !


Nach dem Dreh im Brauhaus Goslar, das Essen war bis zum Verzehr kalt geworden, galt es sich neu zu kleiden.
Jetzt war nach dem Umziehen und Bestücken des Henker Bollerwagens der Hauptdreh an der Reihe. Es war dann auch eine kleine Gruppe die sich am Schuhhof Goslar zur öffentlichen Kostümführung eingefunden hatte. Der Dreh war natürlich dann doch ein wenig anders als ich es von der normalen öffentlichen Tour gewohnt bin. Als erstes mussten die Gäste über den Dreh informiert werden, denn die wussten bis dahin ja auch noch nichts vom Besuch des Fernsehteams von NDR.
Die Führung war dann vom Ablauf und Inhalt an die normale Führung angelehnt. Denn es wurde doch einiges anders vom NDR Team gewünscht. Hier nochmals langsam gehen, die Richtung und den Blickwinkel ändern und noch die Kamera Stellung von der anderen Seite. Aber da ich schon in der Vergangenheit etwas mit dem Fernsehen an verschieden Tätigkeitsorten zu tun hatte, (Wöltingerode und Goslar) war mir das im Vorfeld schon klar.

Henker Kruse im NDR Fernsehen – eine Runde Sache!


Mehr wird hier vom Dreh nicht mehr verraten. Ich bin auf die Ausstrahlung des Beitrages gespannt!

Ausstrahlung: 18.08.2020 im NDR-Regionalfernsehen ab 18 Uhr in der NORDTour (Hie der Link zum Anschauen)

Vielleicht schreibe ich noch eine kleine Beitrag nach der Ausstrahlung unter der Rubrik – Anekdoten? Mal sehen.
Was bleibt unter dem Strich? Es war eine interessante Erfahrung, und das Wetter spielte auch mit. Denn am Nachmittag hatte es noch erheblich geregnet! Das Team , auf den Fotos zu sehen, war echt nett. Und so war es eine runde Sache. Ich möchte nicht in der Haut des Journalisten stecken und das viele Filmmaterial sichten und auswählen. Denn leider bleibt von dem ganzen gedreht nicht viel übrig! Aber das weiß ich ja schon von vorherigen Drehs mit Filmteams.

Wenn Ihr noch mehr vom Henker Kruse 3. lesen wollt – Hier klicken!

Bis dann….
Euer Stadt(ver)führer Wilfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.