Henker Caspar Kruse III. – Wenn ihr Euch traut !?

Die Neue Kostümführung vom Stadt(ver)führer Wilfried Ristau. Diese Tour geht durch die Oberstadt.
Die Figur des Scharfrichter ist seit ca. 1470 für Goslar nachweisbar. Henker Caspar Kruse der III. ist seit 1631 für die Stadt tätig. Er wird seinen Dienst bis 1680 für die Stadt erbringen, bevor sein Sohn seine Funktion einnimmt. Die Familie Kruse ist als Scharfrichter bis zur 6 Generation bis 1742 in Goslar nachweisbar.

Achtung: Nicht für schwache Nerven oder Jugendliche unter 16 Jahren geeignet…..

Er hat einen unehrlichen Beruf – Scharfrichter / Henker von Goslaria.

Keiner mag ihn – doch alle brauchen ihn.

Scharfrichter Kruse wird Sie durch dunkle Gasse und Plätze dieser Zeit zu seinen Wirkungsstätten mitnehmen. Er weiss viel zu erzählen, aus seiner Arbeit und von Gaunern, Verbrechern, Huren-Dirnen und auch den abergläubischen Menschen dieser Zeit.

Scharfrichter auf seinen Rundgang
Scharfrichter Kruse III.

Diese Tour wird in 2019 noch 2 mal als öffentliche Kostümführung angeboten. (Personenzahl max. 25 Personen) Anmeldung erforderlich!

  • Freitag, 29.11.2019 Beginn: 17 Uhr Start: Schuhhof /Gasse Münzstr.
    Dauer: 2 Std. , davon 1/2 Std. in der Goslarer Stuben innen
  • Freistag, 13.12.2019 Beginn: 17 Uhr Start: Schuhhof/Gasse Münzstr.
    Dauer: 2 Std., davon 1/2 Std. in der Goslarer Stuben innen
Henker Kruse in der Goslarer Stube
Henker Kruse ist eine halbe Stunden in der Goslarer Stuben

Am Ende dieser Tour in den Goslarer Stuben erhalten alle, sofern überlebt und durchgehalten, einen Blutstropfen als Stärkung.

Ab 2020 wird diese NEUE Tour auch als öffentliche Führung für Einzelgäste und kleinere Gruppen bis 10 Personen Angeboten. Die Buchung und die Bezahlung wird wie bei allen anderen Kostümführungen von mir über die Tourist-Info Goslar (GMG) durchgeführt

Eine Anmeldung zu den öffentlichen Führungen ist notwendig, da wir auch die Henker Führung mit bis zu 25 Personen Maximum begrenzen werden.

Kommentare sind geschlossen